more from
Tapete Records

Nicht Nichts

by Trucks

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €8.99 EUR  or more

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    Includes unlimited streaming of Nicht Nichts via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 1 day
    Purchasable with gift card

      €19.99 EUR or more 

     

1.
Intro 00:44
2.
Da war die Sprache, da war der Krebs Alles wächst, alles vergeht Gedanke wird Wort Oder war es andersrum Jenseits von d, da kann ich wieder sprechen Da kann ich rückwärtslaufen Ohne Beine mir zu brechen Jenseits von d Weil du es weißt, kannst du es sagen Da war die Sprache, war der Krebs Oder war es andersrum Alles vergeht Es war andersrum Gedanke wird Wort Weil du es sagst, kannst du es wissen Alles wächst, alles vergeht Jenseits von d, da kann ich wieder sprechen Da kann ich rückwärtslaufen Ohne (Beine mir) zu brechen Jenseits von d Nur um euch zu sagen, was ich will
3.
Mit einem mal, in einem Ruck, aus einer Ahnung Das Zerbrechen, das Verstehen, das Verlangen Du bist für mich nicht nichts Und meine Beine sind taub und meine Beine sind taub Und meine Arme auch und meine Arme auch Und wenn ich nicht mehr kann Mit einem mal, in einem Guss, aus einer Ahnung Das Verstehen, das Verlieren, das Vergessen Und wenn ich nicht mehr kann Ja was dann
4.
Aggregate 03:49
Ich beanstande die Beschreibung seines Zustands vor Gericht ihre Erde war schon trocken, seine Kehle leider nicht Sie wäre lieber dort geblieben, beim Hund, beim Kapitän Verliebt in seine Apparate, musste er sie nochmal sehen Ich beanstande die Beschreibung seines Zustands vor Gericht ihre Erde war schon trocken, seine Kehle leider nicht Sie wäre lieber dort geblieben, beim Hund, beim Kapitän Verliebt in seine Aggregate, musste er sie nochmal sehen
5.
In d 02:22
Ich stehe morgens auf und gehe abends schlafen Ich gebe alles auf und lieg in deinem Garten Dasitzen, älter werden, vieles vergessen Die Pistole in den Hals Freunde treffen Was kannst du schon verlangen Das ist deine Welt Du hast sie angefangen Ich kaufe eine Kirche, kaufe einen Kirchturm Ausblick im Kleingeist, du und ich? Dasitzen, älter werden, über dich lachen lassen So vieles vergessen, sich treu bleiben, die andern hassen Was kannst du schon erwarten Du hast das angefangen Das ist dein eigener Garten Du sitzt einfach da, siehst dir alles an Ein anderes Leben, anfangen Dasitzen, älter werden, alles vergessen Die Pistole in der Hand, Freunde treffen
6.
Banana 02:52
Keine Ängste, Keine Träume In deinen Farben spiegeln sich deine Gebäude Weiße Nächte, weiße Ängste In den Gebäuden siehst du deine Hände Keine Ängste, keine Träume In deinen Augen spiegeln sich deine Zäune Wer weiß, wer fragt Die Mittelmäßigkeit kam über Nacht
7.
Bei Lando 02:28
Ich hatte meine Zweifel Was ist das Haus deiner Eltern für dich Ich fühlte mich verstanden Was ist das Haus deiner Eltern für dich Ich habe heute nichts verpasst Denn ich hab nur an mich gedacht Es passt Was ist das Haus deiner Eltern für dich Ich hatte alles satt Und was sind sie für dich Ich habe heute nichts verpasst Denn ich hab nur an mich gedacht
8.
KN 02:48
9.
Van American 03:46
Schmeiß dein Geld aus dem Fenster oder dich selbst Du hast gelacht, ich hab geweint, wir hatten keins Und immer wieder, es hat gehalten, eine ganze Weile schon, Und dann Das Atmen fällt mir leicht, also Danke für die Selbstverständlichkeit Es beginnt mit einem Zufall, du erinnerst dich Irgendetwas passt oder verkantet sich ungünstig Oder betrifft dich gar nicht, wird erst wichtig mit der Zeit Die heute langsamer geht Aber da ist etwas, dass dich aufhorchen lässt Eine offene Tür oder ein Fenster oder so Du wiederholst und wiederholst und wiederholst und wiederholst „Ich möchte leben, also atme ich“ Das Atmen fällt mir leicht, also Danke für die Selbstverständlichkeit Da ist etwas, das dich nicht betrifft, aber wichtig wird, wichtig ist Ich bin nicht für immer da Ich gehe, ich verlasse, ich wiederhole, ich verschwinde, Ich wiederhole, ich gehe, ich Dein Wahnsinn, dein Bereich, aber Am Ende bleibt uns keine Zeit, aber
10.
Plage 03:09
Und unter den Dielen die Erlösung Und unter deiner Haut nur ein Stück Fleisch Und unter dieser Stadt ein wirrer Kreis Und hinter den Tapeten Kalter, blanker Stein Und unter den Dielen freier Fall Und hinter all den Bäumen der Wald Und unter dieser Stadt ein wirrer Kreis Und unter deiner Haut Alles was du weißt Und unter der Decke grelles Licht Und unter den Füßen Nichts Und für dich bleibt nichts
11.
Fakt 02:47
Der Verzug im Produktionsprozess verlangsamte nicht nur diesen Du und ich waren auch im Vorfeld lange schon ein wenig Um nicht zu sagen ziemlich außer Atem, ziemlich außer Atem Und so kam eins zum anderen und weder Zahlen, noch Fakten stimmten überein Auch die nächsten Tage brachten wenig gute Neuigkeiten Du und ich hatten davon genug, ließen uns durch Ströme treiben Weder die Kanzlerin noch einer ihrer hundeköpfigen Sicherheitsleute rührten sich vom Fleck Aber alle anderen schienen zu gehen Als ich versuchte zu begreifen warum vieles weiterhin nicht funktionierte Stießen wir auf einen neuen Weg, der zu weiteren Wegen führte Für Pausen, geschweige denn kurze Überlegungen blieb keine Zeit, keine Zeit mehr Alles war bereit, so vieles lag vor dir Da sind Fehler passiert, Verantwortlichkeiten missinterpretiert Sagt die Kanzlerin wer verliert Da sind Fehler passiert, du und ich falsch identifiziert aber alle anderen wie wir
12.
Under 30, allein Zuhaus In meinem Zimmer liegt ein alter Mann begraben Hier ein Bruch, da ein Verband Türkises Wasser, weißer Strand Under 30, unterwegs Morgen wird grässlich, ich freu mich drauf Auf meinem weg, nichts geht voran Türkises Wasser, weißer Strand Under 30, eine Mission Auf den Abstieg vorbereitet immer weiter hoch Da ein Drink, hier ein Verlangen Türkises Wasser, weißer Strand Under 30, alleine hier? Morgen wird ähnlich, ich freu mich drauf Was du nicht sagst, was du nicht kannst Türkises Wasser, weißer Strand Du brichst ein Stück aus dir heraus Es ist ein Stück das du nicht brauchst Es breitet sich über dir aus Es zeigt dir wie man sich vertauscht Du hast ein Stück von dir verkauft Ein Stück an das du nicht mehr glaubst Es ist die Hand, nicht die Faust Es war dein weiß, ist dein grau Da ist ein Riff, ist ein Lauf Es breitet sich über uns aus Es wärmt uns, trocknet uns aus Ich habe so an dich geglaubt Es breitet sich über uns aus Es breitet sich über uns aus Es breitet sich über uns aus Du brichst ein Stück aus dir heraus Ein Stück an das du nicht mehr glaubst Das dich nicht formt, dich nicht baut Ein alter Mann, kein altes Haus Du weißt jetzt wie man sich vertauscht Du hast gekriegt, hast gebraucht Es ist dein glatt, war dein rauh Es war dein weiß, ist dein grau Da ist ein Riff, ist ein Lauf In den du fällst, in den schaust Er zeigt dir deine Grenzen auf Er fokussiert, blendet aus Es war die Hand, wird die Faust Es war die Hand, wird die Faust Es war die Hand, wird die Faust Was du kannst, hast dich nie überschätzt Es war die Hand Du weißt, du bist dran

about

credits

released October 5, 2018

2018, tapete records

license

all rights reserved

tags

about

Trucks Berlin, Germany

12.04.19 privat, Köln
13.04.19 Jahrhunderthalle, Bochum

contact / help

Contact Trucks

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like Trucks, you may also like: